Über Uns

Wir stehen für Sachkenntnis, angenehme Zurückhaltung und persönliche Unterstützung. Wir respektieren sowohl die Wünsche der Verstorbenen als auch die der Hinterbliebenen und betreuen daher jedes Anliegen so individuell wie möglich.

Den Verstorbenen in Würde zu verabschieden, liegt uns dabei ebenso am Herzen wie die Unterstützung der Hinterbliebenen. Ihnen möchten wir in dieser schwierigen Situation zur Seite stehen, Trost spenden und Freiräume für die Trauerarbeit schaffen. Unserer Rolle als einfühlsame Trauerbegleiter sind wir uns dabei stets bewusst. Suchen Sie das persönliche Gespräch mit uns. Wir hören zu.

Team

Gregor Geyer
Inhaber

Bestattungs- und Vorsorgeberatung
Begleitung der Angehörigen
Geschäftsführung

Daniela Geyer

Büro- und Verwaltungstätigkeiten
Korrespondenz
Trauerdruck

Eugen Kopcev

Friedhofsarbeiten
Überführungen
Sargträger

Dr. Volkmar Rudolf/Tilman2007 – Dreieinigkeitskirche am Plan
https://de.wikipedia.org/wiki/Sennfeld#/media/File:Sennfeld-001.jpg

Unser Institut ist einer langen Tradition verpflichtet.

Bereits 1927 gründete Georg Bandorf mit seiner Ehefrau Elisabeth eine Bau- und Möbelschreinerei. Schon damals war es üblich, dass der Schreiner im Dorf die Särge selbst anfertigte und zusammen mit seiner Ehefrau auch die Einbettung der Verstorbenen vornahm. Am 1.August 1947 trat Adolf Geyer als Schreinerlehrling in die Firma ein. Nach 2 3/4 Jahren Ausbildung verstarb im April 1950 sein Lehrmeister und Firmengründer im Alter von 43 Jahren. Lehrling Adolf Geyer sicherte damals das Überleben, da er nach Ablegung der Gesellenprüfung am 24.Oktober 1951 den Betrieb mitführte. Mit Sondergenehmigung durfte er die Meisterschule besuchen. 1954 heiratete er Hella Bandorf und am 8.Mai 1955 bestand er die Meisterprüfung. Er führte fortan das Unternehmen.

Sein Enkel Gregor Geyer bestand nach Absolvierung der Lehrjahre und anschließendem Studium im Jahr 2006 die Meisterprüfung. Im darauffolgenden Jahr wurde er für die besondere Leistung bei der Prüfung mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Am 7.7.2007 gründete er die Schreinerei designwerk7 , die den Wurzeln der Schreinerei Geyer entstammt. Seit 2001 half er im Bestattungsinstitut mit und trat zum 1.1.2011 die Nachfolge von Adolf Geyer als Geschäftsführer an.

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Unsere Mitarbeiter wissen um die Schwere und Schwierigkeit Ihrer Situation. Sie stehen Ihnen gerne beratend und helfend zur Seite. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter +49 9721 5417648 oder benutzen Sie unser Kontaktformular.